;

 

Opel Combo Neuwagen | Günstig finanzieren

Opel Combo Neuwagen nach Wunsch konfigurieren
Neuwagen Finanzierungsangebot auswählen, auch ohne Anzahlung
Finanzierungsangebot für den Opel Combo Neuwagen erhalten

 
 
 
  Fahrzeug: Opel Combo Neuwagen vom Opel Vertragshändler, deutsche Neuwagen, keine EU Wagen / Reimport
Lieferzeit: Wie beim Opel Vertragshändler, keine Lieferverzögerung
Ausstattung: Opel Combo Neuwagen Sonderausstattung für Neufahrzeuge, Motor und Farbe frei wählbar
Garantie: Volle Opel Herstellergarantie, Laufzeiten der Neuwagen-Garantie je nach Herstellerangaben
Abholorte: Auslieferung Karlsruhe, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern, Göttingen
  Lieferung: Anlieferung zu Ihnen per Spedition an die Wohnadresse 379,00€ Aufpreis

 

Zulassungsarten:

Neuwagen ohne Zulassung, Tageszulassung oder mit Kurzzeitzulassung je nach Aktion. Bitte fragen Sie unsere Mitarbeiter.

Bedeutung siehe Rubrik Zulassungsarten kurz erklärt.

Deutsches Vertragshändler Neuwagen.

Leasing und Finanzierung:

Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, Ihren Neuwagen günstig zu finanzieren oder zu leasen. autorate24.de stellt Ihnen nicht nur einen Link zur Verfügung, sondern bietet Ihnen gemeinsam mit unseren Partnern eine individuelle Beratung an.

Wir beraten Sie ausführlich und kompetent wie in einem Autohaus!
Fordern Sie sich Ihr individuelles Angebot gleich bei uns an oder schauen sich unsere Top Finanzierungsangebote und Top Leasingangebote an.

Geschichte Opel Combo

Geschichte zu Opel
Opel ist ein KFZ Hersteller aus Deutschland. Seit 1929 gehört Opel zum US-Fahrzeughersteller General Motors (GM).
Die Adam Opel AG hat ihren Stammsitz in Rüsselsheim und besitzt u.a. Fabriken in Eisenach, Kaiserslautern und Bochum.

Die Geschichte der Opel AG beginnt im Jahre 1857 mit der Gesellenwanderschaft von Adam Opel. Anfang 1862 wechselte er mit seinem Bruder Georg Opel in die Nähmaschinenfabrik von Huguenin & Reimann nachdem sie zuvor in der Nähmaschinenfabrik von Journaux & Leblond beschäftigt waren. Im Herbst 1862 ging er zurück nach Rüsselsheim und begann mit dem Bau der ersten Nähmaschine von Opel.
Um 1900 zeigte sich dass die Zukunft von Opel nicht in der Herstellung und dem Verkauf von Nähmaschinen lag. So war die gesamte Produktion aus Deutschland fast höher als der gesamte mögliche Absatz in der Welt.
Von 1863 bis 1911 wurden ca. eine Mio. Nähmaschinen produziert und verkauft. 1911, nach einem Großbrand im Opelwerk, beendete die Adam Opel AG das Bauen von Nähmaschinen und produzierte nur noch Automobile und Fahrräder.

1898, 3 Jahre nach dem Tode von Adam Opel, begannen seine Söhne Automobile herzustellen. Anfang 1899 erwarben Sie die Anhaltische Motorwagenfabrik des Konstrukteurs, Dessauer Hofschlossermeisters und Automobilpioniers Friedrich Lutzmann., den sie zum Direktor machten. Gut vorbereitet konnten Sie mit dem Bau des Opel Patentmotorwagen „System Lutzmann“ in Rüsselsheim beginnen. Der Opel Patentmotorwagen „System Lutzmann“ wurde bereits 1897 auf der ersten IAA in Berlin vorgestellt worden.

Im Dezember 1928 wurde das Unternehmen von einer KG Kommanditgesellschaft in eine AG geändert. 1929 haben die Brüder Friedrich Opel und Wilhelm von Opel aufgrund der Weltwirtschaftskrise zunächst 80 und später 100 % bis 1931 an den Autokonzern General Motors (GM) aus den USA verkauft.
Mit über 130 Tsd. Gebauten Automobilen wurde die Opel AG 1937 zum größten KFZ-Anbieter Europas.
Nach sehr erfolgreichen Jahren in der Zeit von 1960 bis 1980 (Opel war eine Zeit lang Marktführer), waren die Jahre 1980 bis 2008 mit Absatz- und Qualitätsproblemen behaftet.

Im April 2013 wurde von der Geschäftsführung der Opel AG mitgeteilt, dass sie ca. 4 Mrd. Euro in 23 neue Modelle sowie 13 neue Motoren bis zum Jahre 2016 investieren wolle. Der Standort Bochum wird jedoch voraussichtlich nicht davon profitieren, da hier ab 2015 nur noch KFZ-Komponenten und keine ganzen Modelle mehr gebaut werden sollen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Opel
 

Zulassungsarten kurz erklärt:

Neuwagen ohne Zulassung:
Bei einem Neuwagen ohne Zulassung bekommt das Fahrzeug vor Auslieferung keinen Händlereintrag.
Es wird direkt auf den Endkunden zugelassen, somit sind Sie der Ersthalter.

Neuwagen mit Tageszulassung:

Bei einer Tageszulassung, wird das Fahrzeug vor Auslieferung auf den Händler/Großhändler zugelassen.
Dieses Verfahren beabsichtigt, dass der Händler eine Zulassungsprämie vom Hersteller erhält und dem Endkunden somit einen höheren Rabatt gewähren kann.

Neuwagen mit Kurzzeitzulassung:
Das Fahrzeug bekommt bei der Auslieferung eine Zulassung auf den Händler/Großhändler.
Dieses Verfahren beabsichtigt, dass der Händler eine Zulassungsprämie vom Hersteller erhält und dem Endkunden somit einen höheren Rabatt gewähren kann.
Der Unterschied bei einer Kurzzeitzulassung zu einer Tageszulassung liegt darin, dass das Fahrzeug für 3-6 Monate auf den Händler/Großhändler zugelassen werden muss.
Hierzu benötigt der Händler vor Auslieferung ihre Versicherungsdoppelkarte zwecks Zulassung, für die Ihnen keine Kosten enstehen. Sie holen das Fahrzeug zugelassen beim ausliefernden Händler ab. Das Fahrzeug wird vorher im Straßenverkehr nicht bewegt.
Die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) und Teil 2 (KFZ-Brief), wird Ihnen bei der Übergabe und Bezahlung ausgehändigt.
Nach der angegebenen Haltedauer (3-6 Monate), melden sie das Fahrzeug auf sich um.
Die anfallende Kfz-Steuer wird Ihnen 1 zu 1 für den Zeitraum weitergereicht.


Finanzierung und Leasing

Den Opel Combo Neuwagen können Sie günstig finanzieren oder Sie lassen sich durch unsere kompetenten Mitarbeiter ein attraktives Leasingangebot erstellen.

 

Autor: Timo Göttmann



© 2017 autorate24.de | Realisierung & Datenbank by Xonline GmbH, Aachen.



Die abgebildeten Logos und Bilder der verschiedenen Hersteller dienen ausschließlich zur Authentifizierung und sind Eigentum der jeweiligen Hersteller. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir kein Vertragshändler sind, sondern eine Vertriebsgesellschaft, die mit deutschen Vertragshändlern kooperiert. Die Fotos der abgebildeten Fahrzeugen zeigen Sonderausstattungen, die gegen Aufpreis erhältlich sind. Sie dienen nur der Illustration. Preisänderungen, Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.